Wer nie weint und niemals trauert,

der weiß auch nichts vom Glück.

und wer ... immer Angst hat vor dem Sterben,

fängt nie zu leben an. ( „Die Rose“)

Bestattungshaus Preckel

Inhaberin: Margit Preckel

Der Tod verändert das Leben.
Wir nehmen uns der Verstorbenen an und begleiten Angehörige
in ihrer neuen Lebenssituation.

Unsere Leistungen für Sie

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Trauergespräch & Beratung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetur ascing elit, sed do eiusmod magna aliqua.

Überführungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetur ascing elit, sed do eiusmod magna aliqua.

Formalitäten

Lorem ipsum dolor sit amet, consetur ascing elit, sed do eiusmod magna aliqua.

Trauerfeier & Terminabsprachen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetur ascing elit, sed do eiusmod magna aliqua.

Abschied nehmen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetur ascing elit, sed do eiusmod magna aliqua.

Sarg. Kreuz & Urne

Lorem ipsum dolor sit amet, consetur ascing elit, sed do eiusmod magna aliqua.

Trauerdruck

Lorem ipsum dolor sit amet, consetur ascing elit, sed do eiusmod magna aliqua.

Formalitäten

Wenn ein Mensch stirbt, ändert sich viel. Sein Tod muss beurkundet werden, Anträge gestellt und Unterlagen angefordert werden. Folgende Unterlagen werden benötigt:
  • Personalausweis, möglichst gültig
  • Rentenversicherungsnummer
  • Krankenkarte
  • Personalausweis, möglichst gültig
  • Rentenversicherungsnummer
  • Krankenkarte

Bestattungsarten

Ein verstorbener Mensch kann in einem Sarg beerdigt werden oder nach der Kremation in einer Urne beerdigt werden.

Grabarten

Wahlgrab:

Das Grab kann verlängert werden, wenn eine weitere Person dort beigesetzt werden soll.

Reihengrab:

Das Grab wird nicht verlängert und es kann auch keine weitere Person dort beigesetzt werden.

Grabformen

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Grabformen. Bekannt ist das Doppelwahlgrab (Gruft) für Ehepaare.

Urnen können in einem Erdgrab beigesetzt werden oder in einemKolumbarium (Urnenwand).

Lassen Sie sich über weitere Grabformen von uns informieren und beraten

Trauerfeiern

Wie, wann und wo eine Trauerfeier für den lieben Verstorbenen stattfinden soll, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Eine wichtige Rolle spielt z. B. seine Religionszugehörigkeit oder seine Konfessionslosigkeit.

Lasse Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten von uns informieren und beraten.

Bestattungsvorsorge

Sich über eine Bestattungsvorsorge Gedanken zu machen, ist aus vielerlei Gründen eine gute Maßnahme.
Indem Sie sich damit auseinander setzen, erfahren Sie, welche Entscheidungen im Fall eines Todes zu treffen sind und welche Unterlagen vorhanden sein sollten.
Sie schaffen sich dadurch selbst Gewissheit und erleichtern Ihren Angehörigen später die Sorge um Ihr Begräbnis. Vieles kann im Vorhinein schon bestimmt und vorbereitet werden. Aber im Laufe der Zeit ändern sich evtl. Lebenssituationen oder auch äußere Bedingungen. Daher sollten etwa alle zwei Jahre die Bestattungsvorsorgeunterlagen persönlich überprüfen werden.

Möchten Sie finanziell für die Bestattung vorsorgen, bieten wir Ihnen einen Treuhandvertrag an. Genauere und umfassende Informationen dazu vermitteln wir in einem persönlichen Beratungsgespräch.